Beorninger

In den Jahren nach der Befreiung des Einsamen Bergs entwickelte sich Beorn, der Hautwechsler, zu einem großen Anführer, der Menschen von nah und fern unter seinem Befehl versammelte. Zu den Ersten gehörte vereinzelte Jäger und Kämpfer, die an das harte Leben in der Wildnis gewöhnt waren. Dank Beorns Führung werden die Beorninger von allen als tapfere und vertrauenswürdige Verbündete geschätzt, die sich geschworen haben, den Schatten und seine Schergen zu bekämpfen (wenn sie nicht Beorns Vorbild folgen und sich als Bienenzüchter und Honigkuchenbäcker versuchen)!
Niemand weiß, warum Beorn, ein Einzelgänger und Jäger von Orks und Wilden Wölfen, sich entschloss, Außenseiter in seinem Haus willkommen zu heißen. Zur Überraschung aller tat er dies nach der Schlacht der Fünf Heere und dem Tod von Thorin Eichenschild. Heute beherrschen die Beorninger die Lande um den Carrock, die Alte Furt und den Hohen Pass. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Pässe und Flussübergänge in ihrem Reich zu sichern, verlangen dafür aber von allen, die unter ihrem Schutz reisen, einen Wegezoll, und versperren vielen bösartigen Wesen den Weg.

Beorninger

One Ring test stevev